Der FC Domstadt Fritzlar freut sich über starke Neuzugänge


Der FC Domstadt Fritzlar meldet keine Abgänge im Seniorenkader und hat sich mit Blick auf die kommende Saison auf allen Positionen weiter verstärkt.



Der FC Domstadt Fritzlar meldet keine Abgänge im Seniorenkader und hat sich mit Blick auf die kommende Saison auf allen Positionen weiter verstärkt.

Die Domstädter stehen vor ihrer erst zweiten Saison. Wie die Planung für die kommende Saison aussieht und auf welchen Positionen sich die Domstädter verstärkt haben, verrät der Vorsitzende Alexander Fuchs.


Fritzlar – „Wir wollen verstärkt mit einem Mix aus jungen, talentierten Spielern aus der Region sowie erfahrenen Leuten arbeiten, die sich unter unserem Trainer Andy Sauer weiterentwickeln wollen“, sagt der 1. Vorsitzende Alexander Fuchs. Die Domstädter setzten dabei voll auf die Expertise ihres Trainer Andy Sauer, der seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat.

Die Kaderplanung der Domstädter für die nächste Saison schreite weiter voran. „Wir konnten den kompletten Kader der Senioren erhalten und haben keine Abgänge zu beklagen. Über das Vertrauen unserer Spieler in unser Projekt sind wie sehr froh. Dazu konnten wir uns auf jeder Position gezielt verstärken“, verkündete der Vorstand des FC Domstadt Fritzlar am Abend stolz.

Folgende Neuzugänge verkündete der Vorstand des FC Domstadt Fritzlar in Beisein von Trainer Andy Sauer.


Routinier verstärkt Domstadt-Offensive

Der FC Domstadt Fritzlar verpflichtet Stürmer Dennis Wipperfeld. Der gelernte Stürmer verstärkt ab der neuen Saison den FC Domstadt Fritzlar. Wipperfeld soll in der Offensiveder Domstädter für mehr Durchschlagskraft und auch Konkurrenzkampf sorgen. Er wechselt von der SG Hoher Knüll zu den Domstädtern und erzielte in der abgelaufenen Saison zehn Tore in zehn Spielen. Er gilt als Routinier sowie als eiskalter Knipser und soll auf dem Platz die Mannschaft mit seiner Erfahrung unterstützen. „Wir sind froh, dass wir diesen Transfer eintüten konnten“ erklärt der Vorstand des FC Domstadt Fritzlar. Gerade im Abschluss haben wir zuletzt einige Defizite ausgemacht. Dieser Transfer wird für mehr Optionen im Offensivspiel sorgen.


18 jähriges Nachwuchstalent verstärkt das Mittelf