Domstädter gehen mit Remis in die Winterpause

FC Domstadt Fritzlar e.V.

Kreisliga A1:


FC Domstadt Fritzlar – SG Altmorschen Binsförth 1:1 (1:0)

Der FC Domstadt Fritzlar und die SG Altmorschen/Binsförth verließen nach 90 Minuten den Platz beim Endstand von 1:1. Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen den TSV Besse hatte sich die Mannschaft von Trainer Andy Sauer viel vorgenommen. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der FC Domstadt Fritzlar der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Die Spieler um Sandro Pignalosa und Tim Bubenhagen kamen in den ersten 25 Minuten besser ins Spiel als die Gäste. Leider nutzen die Domstädter die sich ergebenden Chancen nicht um früh für klare Verhältnisse zu sorgen.


Ein frühes Ende hatte das Spiel für Christian Bruchhaeuser, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Johannes Hofmann ersetzt wurde. Das 1:0 des FC Domstadt Fritzlar erzielte Taner Karakoc für die Elf von Coach Andy Sauer (23.). Nach nur 28 Minuten verließ Kai Appel von der SG Altmorschen/Binsförth das Feld, Daniel Jacob kam in die Partie. Die Domstädter erspielten sich in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen. Leider konnte die Offensivabteilung diese nicht in Zählbares verwandeln Die Pausenführung des FC Domstadt Fritzlar fiel knapp aus und hätte durchaus höher sein können.


Die Gäste kamen bissiger aus der Kabine. In der zweiten Halbzeit verloren die Domstädter zunehmend den Zugriff auf die Spieler von Gästetrainer Kämpfer. Der FC Domstadt Fritzlar geriet zu Beginn der 2. Halbzeit mit fortlaufender Spielzeit immer stärker unter Druck. So dauerte es nicht lange bis zum Gegentreffer. In der 49. Minute gelang Nico Schumannder Ausgleichstreffer für die SG Altmorschen/Binsförth. Die Gäste kamen nun zu immer mehr Strafraumszenen und forderten die Abwehr des FC Domstadt Fritzlar. Am Ende trennten sich der FC Domstadt Fritzlar und die SG Altmorschen/Binsförth schiedlich-friedlich beim Stand von 1:1. Der FC Domstadt Fritzlar geht mit nun 27 Zählern auf Platz zwei in die Winterpause.



KLB Schwalm-Eder Gr.1:

FC Domstadt Fritzlar II – SG Altmorschen/Binsförth II, 6:1 (2:1), Fritzlar


Die Reserve des FC Domstadt Fritzlar fertigte die Reserve von SG Altmorschen/Binsförth am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 ab. FC Domstadt Fritzlar II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Für das erste Tor sorgte Abdo Nahat. In der neunten Minute traf der Spieler von FC Domstadt Fritzlar II ins Schwarze und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Maximilian Hofmann nutze die an diesem Tag tief stehende Sonne und erzielte - mit einer für den FC Domstadt Keeper fast unmöglich zu parierenden Offensivaktion - zwischenzeitlich den Ausgleich zum 1:1 für SG Altmorschen/Binsförth II (16.)



Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Oliver Wendeborn in der 28. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für FC Domstadt Fritzlar II ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen zum verdienten Pausenteee. I

In der Pause stellte Gästetrainer Dirk Kaempfer um und schickte in einem Doppelwechsel Lukas Franke und Jannes Feige auf den Rasen.


Doppelpack für FC Domstadt Fritzlar II: Nach seinem ersten Tor in diesem Spiel (48.) markierte FC Torjäger Kemal Topsakal wenig später seinen zweiten Treffer (55.). In der 61. Minute holte Andy Sauer Kemal Topsakal vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Nasir Hakimi (61.). Hakimi (69.) und Sascha Engelbrecht (76.) brachten FC Domstadt Fritzlar II mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Zum Schluss feierte FC Domstadt Fritzlar II einen dreifachen Punktgewinn gegen SG Altmorschen/Binsförth II.


FC Domstadt Fritzlar Torwart C. Blum geht mit seinem Team auf Tabellenplatz zwei in die Winterpause


FC Domstadt Fritzlar II geht mit nun 21 Zählern auf Platz zwei in die Winterpause. Die Defensive von FC Domstadt Fritzlar II (neun Gegentreffer) gehört zum Besten, was die KLB Schwalm-Eder Gr.1 zu bieten hat. Die Saisonbilanz der FC Domstadt Fritzlar Reserve sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und drei Unentschieden büßte FC Domstadt Fritzlar II lediglich eine Niederlage ein.


Die beiden Seniorenteams verabschieden sich damit in die Winterpause und bedanken sich beim TSV Obermöllrich für die tolle Bewirtung rund um den Spieltag. Das war eine tolle Leistung in der Hinrunde vom gesamten Team des TSV Obermöllrich. Ebenfalls bedanken sich die Seniorenspieler für die tolle Unterstützung der Fans und der Spielerfrauen. Die Rückrunde beginnt am 15.März 2020 mit Fritzlar als Heimspielort.

198 Ansichten

Folge uns:

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook Clean

Offizielle Website des

FC Domstadt Fritzlar

FC DOMSTADT FRITZLAR

Marktplatz 5, 34560 Fritzlar

Fußball von der Eder bis zur Ems

Fritzlar - Werkel - Obermöllrich - Cappel - Zennern

Homepage-Besucher
NaegelWeblogo.png
healthsquare-logo-transparent-white.gif