FC Domstadt Fritzlar ringt SG Uttershausen Lendorf ein Remis ab

Am vergangenen Sonntag war Derbytime in Zennern.

FC Domstadt Fritzlar - SG Utterhshausen Lend. 1:1 (0:0)


In einem umkämpften Derby konnte der FC Domstadt in der ersten Halbzeit des Derbys gut mit den Gästen mithalten und war bis zum Halbzeitpfiff sogar die etwas bessere Mannschaft. Nach der Halbzeit wurden die Domstädter stärker und konnten in der 65. Min mit 1:0 durch einen Treffer von FC-Stürmer Timo Appel in Führung gehen. Der Jubel der Domstadtfans von den insgesamt 130 Zuschauern war groß. Im weiteren Verlauf der zweiten Spielhälfte konnte die SG Utterhausen Lendorf immer mehr Spielanteile gewinnen. Durch ein sehenswertes Freistoßtor durch Konjarksi konnten die Gäste in der 86. Spielminute kurz vor Spielende doch noch den kaum mehr für möglich gehaltenen Ausgleich erzielen. Die Punkteteilung ist aufgrund des späten Ausgleiches für die SG Uttershausen Lendorf etwas glücklich, jedoch angesichts der Spielanteile über die komplette Spielzeit gerecht.


FC Domstadt FritzlarII - SG Utterhshausen Lend. II 5:0

Einen tollen Einstandssieg für den neuen Co-Trainer Maximilian Vogt bescherten ihm die Spieler seiner zweiten Mannschaft. In einem guten Spiel des FC Domstadt Fritzlar erspielten sich die Gastgeber Chance um Chance und beherrschten das Spiel über die komplette Spielzeit nach belieben. Die taktisch gut eingestellte Mannschaft überzeugte an diesem Tag durch Kampf und Wille. Mit etwas mehr Abschlussstärke hätte der Sieg an diesem Tag auch höher ausfallen können.


Die Spieler der FC Domstadt Fritzlar feierten die vier Punkte an diesem Tag noch bis in die späten Nachtstunden bei iostonischen Kaltgetränkent sowie einigen Gesangseinlagen wie einen Gewinn der Meisterschaft. Die Stimmung in der Mannschaft ist- trotz der langen Verletztenliste- sehr gut. Trainer Langhans wird jedoch auch in den kommenden Spielen auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten müssen.


Vorschau: Am Sonntag den 3.Oktober um 13.00 Uhr spielt die FC-Reserve gegen die SG Ohetal/Frielendorf II. Die 1.Mannschaft hat am Sonntag spielfrei. Das Spiel gegen die SG Ohetal/Frielendorf am Mittwoch den 6. Oktober um 18.30 Uhr statt. Gespielt wird in Frielendorf-Welcherod. Mit der guten Leistung und dem Punktgewinn am Sonntag fahren die Mannschaften mit Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel. Dort werden die Trainer Langhans und Vogt versuchen die nächsten Punkte einzufahren. (af)




165 Ansichten