Interview mit C-Jugendtrainer Andreas Kuhlmann


Hallo Andreas, danke dass du für ein Interview zur Verfügung stehst. Du trainierst derzeit die FC C-Jugend. Die Spieler und Fans wollen sicher wissen, wie du Weihnachten in dieser besonderen Situation verbracht hast?

Hallo, na klar. Seht gerne! Weihnachten habe ich mit meiner Familie und, natürlich in einem etwas kleineren Kreis, mit Verwandten.


Wie hältst du dich momentan fit?

2-3 mal die Woche joggen, je nach Wetterlage auch Fahrrad fahren und spezielle Fußballübungen zuhause per Videokonferenz mit den Jungs aus meiner Mannschaft.


Du hast also momentan Kontakt zu deiner Mannschaft?

Ja, zu allen per Videotelefonie bzw. unsere Spielergruppe und zu einigen Einzelnen auch privat.


Was war in der Hinrunde positiv für dich?

Das wir als komplett neuformierte Mannschaft so gut und so schnell zusammengefunden haben. Nur dadurch war der bisherige Erfolg möglich. Es waren richtig gute Spiele von allen Mannschaften in der Hinrunde und teils sehr spannend und richtig guter Fußball. Nochmal auf meine Jungs bezogen war auch sehr positiv das alle den Sprung von 9er auf Großfeld eigentlich von null auf hundert problemlos geschafft haben. Da zahlt sich das intensive Training aus. Teamgeist, die Wissbegierde und natürlich die Bereitschaft der Jungs ist Grundvoraussetzung für den Weg den ich den Jungs vorgebe und alle gehen diesen Weg bisher klasse mit!


Es gibt derzeit in vielen Vereinen die Angst, die Jugendfußballer kommen nach Corona nicht mehr. Denkst du die Jungs sind nach dem Lockdown wieder alle an Bord?

Ja ich bin davon überzeugt und zusätzlich habe ich die Hoffnung das durch die lange Pause der Spaß am Fussball, bei dem ein oder anderen, wieder entdeckt wird.


Was sind deine Ziele wenn es wieder losgeht?

Als allererstes freue ich mich die Jungs alle auf dem Trainingsplatz wiederzusehen. Da es ja kaum eine Vorbereitung geben wird, bzw nur eine sehr kurze, hoffe und freue ich mich gleichzeitig das wir den Erfolg und Spaß der bisherigen Spiele fortsetzen. Aber das kürzeste und schönste Ziel zurzeit ist für mich das wir alle wieder auf dem grünen Rasen zusammen arbeiten, Spaß haben und als Team unseren Zielen nachjagen können.


Und zu guter letzt: was gibst du den Kids mit auf den Weg für dass neue Jahr?

Sie sollen weiter motiviert und stark bleiben. An das gute glauben und einfach am Ball bleiben. Gesundheit, Spaß und Erfolg. Das wünsche ich übrigens auch allen Familien der Jungs, allen im Verein. Zusammen sind wir stark und schaffen alles.


Vielen Dank für das Interview!

154 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen