Niederlage gegen Tabellenführer

Trotz gutem Spiel verliert der FC Domstadt Fritzlar das Flutlichtspiel gegen den Tabellenführer

FC Domstadt Fritzlar - TSV Besse
0:3 (0:1)

Bereits am Freitag empfing der FC Domstadt Fritzlar mit dem TSV Besse den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten Nummer 1 der Kreisoberliga. Bei Nieselregen und Flutlicht pfiff der Unparteiische Hendrik Schmidt das Spiel pünktlich um 18.30 Uhr an.


Es entwickelte sich ein gutes Spiel von beiden Seiten mit mehr Spielanteilen des TSV Besse. Die zahlreich angereisten Zuschauer sahen einen gut kombinierenden TSV Besse gegen ein gut verteidigenden FC Domstadt. Die Domstädter warenjedoch jederzeit über schnelle Konter gefährlich und tauchten mehrfach gefährlich vor dem Tor von TSV Keeper Sebastian Finke auf. Man merkte den Spielern um Wipperfeld, Poos und Bernert an, dass diese die drei Punkte nicht Kampflos an den TSV Besse abgeben wollten. Die Gäste hatte viel Mühe den Ball über mehr als drei Stationen zu kombinieren. Die Sauer-Elf setzte mit aggressivem Pressing dagegen.


Erst kurz vor der Halbzeit konnte sich Sebastian Opel des TSV Besse nach einem guten Spielzug des TSV Besse gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und das 0:1 erzielen. Kurz vor der Halbzeit - aus Sicht des FC Domstadt Fritzlar - sicher ein unglücklicher Zeitpunkt für das Gegentor. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.


FC-Trainer Sauer nutzte die Halbzeitpause und stellte taktisch etwas um. Die Mannschaft um Kapitän Johannes Hofmann kam in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Die Domstädter setzten nach dem Pausentee gegen den Tabellenführer gut dagegen und konnten sich ebenfalls einige gute Möglichkeiten erarbeiten. Diese blieben jedoch ohne Erfolg. Erst in der 72. Minute konnte der Tabellenführer über Offensivkraft Sven Pape auf 0:2 erhöhen. In der 80. Minute machte wieder Sebastian Opel den Deckel zu und erhöhte auf 0:3.


Fazit: Vor guter Zuschauerkulisse gab es ein gutes und fair geführtes Kreisoberligaspiel zu sehen. Der FC Domstadt Fritzlar konnte dem Tabellenführer zeitweise Paroli bieten. Zum Schluss setzte sich jedoch die spielerische Klasse des Tabellenführer durch. Die Domstädter können den spielfreien Sonntag nutzen um Kraft zu tanken. Es folgen für die Domstädter zwei schwere Auswärtsspiele. Am Sonntag den 18. Oktober geht es zur SG Antrefft Wasenberg. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Am Freitag den 23. Oktober muss die Sauer-Elf in Melsungen gegen den TSV Obermelsungen antreten.


Domstadt-Reserve erkämpft sich Tabellenführung
FC Domstadt Fritzlar II - TSV Besse II
3:2 (2:2)

Bereits am Donnerstag den 08. Oktober empfing die Reserve des FC Domstadt Fritzlar den TSV Besse II. Pünktlich um 18.30 Uhr pfiff Schiedsrichter Patrick Specht auf Bad Zwesten das Spiel an. Es folgten spannende 90 Minuten..


Co-Trainer Buddner hatte seine Mannschaft vor dem Spiel gut auf den Gegner eingestellt und die Jungs motiviert ins das Spiel geschickt. Der noch gesperrte Mannschaftskapitän Maximilian Vogt feuerte seine Spieler von Außen an und wurde auf dem Platz von Abwehrspieler Steffen Reinbold gut vertreten. Bereits in der 8. Minute konnte FC Top-Torschütze Abdo al Raman seine Torgefährlichkeit beweisen und das 1:0 für die Domstädter erzielen. Nur vier Minuten später konnte André Strippel die Führung für die Domstädter auf ein verdientes 2:0 erhöhen.


Nach der 2:0 Führung für den FC Domstadt Fritzlar kam die Reserve des TSV Besse zurück ins Spiel. In der 19. Spielminute konnte Scherb vom TSV Besse den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. In der 29. Minute schockte Adrian Müller die Domstädter mit dem 2:2 Ausgleichstreffer. Den Zuschauern wurden in einem packenden Flutlichtspiel tolle Tore geboten.


Beim Stand von 2:2 ging es in die Halbzeitpause. Die Zuschauer gönnten sich Ihre Bratwurst und holten sich neue Getränke. Co-Trainer Buddner nutzte die Halbzeitpause um seine Jungs neu zu ordnen und für die zweite Halbzeit zu motivieren.


So dauerte es nach dem Wiederanpfiff nur bis zur 56. Spielminute als der derzeitige "Schrecken" aller Abwehrspieler und Torhüter in der Kreisliga B4 Abdo al Raman vor dem Tor des TSV Besse II auftauchte und sein Team durch ein tolles Tor mit 3:2 erneut in Führung brachte. Es boten sich den Domstädtern noch weitere Tormöglichkeiten. Diese konnten die Offensivkräfte jedoch an diesem Tag nicht verwerten.


Fazit: Die Elf von Co-Trainer Buddner spielt derzeit in ihrer" eigenen Liga". Spieler wie Strippel Pignalosa und Clobes bringen mit Ihrer Erfahrung die nötige Sicherheit und Ruhe mit. Junge Spieler wie Ekmen und Recker sorgen mit der Abwehr um Reinbold und Hartman für einen guten Teamspirit auf dem Spielfeld. Dazu kommt mit Torwart Christoph Blum eine feste und erfahren Größe im Tor. Mit Abdo al Nahat hat der FC einen sehr torgefährlicher Offensivspieler in seinen Reihen, der mit bereits sechs Toren in der Torjägerliste der Kreisliga B4 nur Dennis Bödicker (TSV Besse) mit 9 Treffern vor sich hat. Dieser Mannschaft kann man die Meisterschaft in der Kreisliga B4 durchaus zutrauen.

Folge uns:

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook Clean

Offizielle Website des

FC Domstadt Fritzlar

FC DOMSTADT FRITZLAR

Marktplatz 5, 34560 Fritzlar

Fußball von der Eder bis zur Ems

Fritzlar - Werkel - Obermöllrich - Cappel - Zennern

Homepage-Besucher
NaegelWeblogo.png
Range-Sponsor.gif
healthsquare-logo-transparent-white.gif