Vorstandsmitglied Björn Bremmer im Interview

Aktualisiert: Jan 30




Hallo Björn, ich hoffe du bist gut in das neue Jahr gekommen. Beginnen wir gleich mit einer guten Frage. Wie zufrieden bist du sportlich mit dem Jahr 2020?


Ich bin sehr zufrieden. Die 1.Mannschaft ist gleich im ersten Jahr aufgestiegen. Dieses Jahr belegen wir als Aufsteiger in der Kreisoberliga einen starken 7 Platz. Man kann sehr zufrieden sein. Kompliment an die Mannschaft und das Trainerteam. In der Jugend sind wir meist oben in der Tabelle zu finden. Viele neue Kinder haben sich unserem FC Domstadt Fritzlar angeschlossen. Auch da ein Dank an die Trainer und Jugendleiter für die tolle Arbeit.


Welche Erwartungen hast du sportlich an das Jahr 2021?


Ich hoffe die 1.Mannschaft kann sich in der Kreisoberliga etablieren und der FC Domstadt kann den Nachwuchsspielern weiter Spaß vermitteln und diese weiter fördern.


Die FC Domstadt Jugend wächst und wächst. Wo siehst du zukünftig Herausforderungen im Aufbau des FC Domstadt Fritzlar?


Da liegen schwere Aufgaben vor uns. Unser Ziel ist es, Talente zu fördern so, dass wir einen Unterbau für unsere Seniorenteams haben. Wir wollen langfristig unsere Seniorenteams jedes Jahr durch Eigengewächse aus unserer Jugend neu verstärken. Eine weitere Herausforderung wird es, weitere Trainer für den Jugendbereich zu gewinnen.



Mit der Verpflichtung von Abwehrspieler Serhat Bingül aus der Verbandsliga hat der FC Domstadt ein Ausrufezeichen gesetzt. Warum zum jetzigen Zeitpunkt diese Verpflichtung?


Ich denke, da ist uns ein klasse Transfer gelungen. Serhat wird uns mit seiner spielerischen Klasse und seiner Erfahrung im Rest der Saison, so wie sie denn gespielt werden kann, extrem weiterhelfen. Er war ein Wunschkandidat von Trainer Sauer. Diesen haben wir erfüllt.


Gleich zwei Stürmer haben mit Neumann und Bubenhagen der FC Domstadt im Winter verlassen. Wie will der FC Domstadt das kompensieren? Warum gab es auf diesen Positionen keinen Transferzugang?


Ich denke, wir haben weiterhin sehr gute Offensivkräfte im Kader. So kommt Dominik Diederich nach einer langen Verletzung zurück ins Team. Es ist natürlich auch schwierig in der Winterpause gute Spieler zu bekommen. Im Offensivbereich habe ich jedoch vollstes Vertrauen zu unseren Offensivkräften und sehe dort unsere Stärke gerade bei den erfahrenen Jungs wie Wipperfeld und Strippel.


Wo siehst du für 2021 Handlungsbedarf im Verein?

Wir müssen uns im Verein insgesamt breiter aufstellen.


Du bist Vorstandsmitglied. Dieses Jahr stehen Neuwahlen beim FC Domstadt an. Wirst du wieder kandidieren? Wenn ja, mit welchen Vorsätzen willst du in eine neue Amtsperiode gehen?


Sofern ich gewählt werde, werde ich auch zukünftig weiter im Vorstand arbeiten. Ein wichtiges Ziel ist es den Verein finanziell gesund zu halten. Ein weiteres wichtiges Ziel ist es die Jugend weiter in die richtige Richtung zu führen. Wir wollen langfristig unsere Talente an den Verein binden. Mit meinen Vorstandskollegen möchte ich auch weiter so gut zusammenarbeiten wie bisher. Das klappte in der Vergangenheit sehr gut. Man ist sich nicht immer einer Meinung, findet aber doch immer einen gemeinsamen Kompromiss.


Wo liegen deiner Meinung - nach Corona - die größten Probleme wenn der Spielbetrieb wieder startet?

Ich hoffe, dass unsere Jugendspieler sowie auch Seniorenspieler weiter die Lust und die Fitness haben, gleich zum Start wieder erfolgreich zu sein. Da liegt viel Arbeit vor unseren Trainern.


Worauf freust du dich am Meisten im Jahr 2021?


Wie viele andere Fußballfans auch, freue ich mich sehr Sonntags wieder auf dem Sportplatz zu sein und mit Freunden zusammen Fußball zu schauen, sowie sich über Domstadt-Siege zu freuen.


Es wird gemunkelt, dass einige Veränderungen im Verein anstehen? Kannst du dazu etwas sagen


Gerade jetzt - während Corona - wird immer viel erzählt. Aber es stimmt, die Vereinsführung arbeitet derzeit einige neue Konzepte aus. Stillstand passt nicht zu unserem Verein. Der Vorstand hält auch während dem Lockdown per Telefon- und Videokonferenzen fast täglich Kontakt um wichtige Vereinsangelegenheiten zu regeln. Bereits zur anstehenden Jahreshauptversammlung wird es einige Veränderungen im Verein geben. Mehr möchte ich dazu jedoch noch nicht sagen.


Aber auch im Sommer stehen wichtige Aufgaben an. So wird der Verein einen Verhaltenskodex für Jugend- und Senioren einführen. Auch wollen wir ab Sommer im Seniorenbereich eine Altherrenmannschaft mit regelmäßigen Freundschaftsspielen an den Start bringen.


Danke für das Interview


Sehr gerne!

538 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folge uns:

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook Clean

Offizielle Website des

FC Domstadt Fritzlar

FC DOMSTADT FRITZLAR

Marktplatz 5, 34560 Fritzlar

Fußball von der Eder bis zur Ems

Fritzlar - Werkel - Obermöllrich - Cappel - Zennern

Homepage-Besucher
NaegelWeblogo.png
Range-Sponsor.gif
healthsquare-logo-transparent-white.gif