Folge uns:

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook Clean

Offizielle Website des

FC Domstadt Fritzlar

FC DOMSTADT FRITZLAR

Marktplatz 5, 34560 Fritzlar

Fußball von der Eder bis zur Ems

Fritzlar - Werkel - Obermöllrich - Cappel - Zennern

Homepage-Besucher
NaegelWeblogo.png
healthsquare-logo-transparent-white.gif

Der FC Domstadt Fritzlar trotz Remis weiter auf Kurs im Aufstiegskampf



KLA Schwalm-Eder Gr.1:

FSG Chattengau/Metze – FC Domstadt Fritzlar, 0:0 (0:0), Niedenstein


Tore gab es im Spiel zwischen der FSG Chattengau/Metze und dem FC Domstadt Fritzlar nicht und so trennte man sich mit einem 0:0-Remis in Niedenstein. Die FSG Chattengau/Metze zog sich gegen den FC Domstadt Fritzlar achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.


Nach den ersten 45 Minuten ging es für die FSG Chattengau/Metze und den FC Domstadt Fritzlar ohne Torerfolg in die Kabinen. FC Domstadt – Trainer Andy Sauer versuchte in der Schlußphase den Druck auf die Gastgeber zu erhöhen und brachte in der 70. Minute den zuletzt erfolgreichen Tim Bubenhagen ins Spiel. Doch auch diese Einwechslkung brachte nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

Die Mannschaft von Hans-Günter Kempf bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier und der FC Domstadt Fritzlar verteidigt den 2. Tabellenplatz.


Der FC Domstadt Fritzlar bleibt damit weiterhin ohne Niederlage und konnte sicht sogar etwas Luft auf die Verfolger verschaffen. Bisher hat der FC Domstadt sieben Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der Elf von Coach Andy Sauer ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur vier Gegentore zugelassen hat. Sicherlich ist das Ergebnis für den FC Domstadt Fritzlar nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang.


FC DOMSTADT FRITZLAR II GEWINNT GEGEN FSG CHATTENGAU/METZE II

KLB Schwalm-Eder Gr.1: FSG Chattengau/Metze II – FC Domstadt Fritzlar II, 1:2 (1:2), Niedenstein


Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der Reserve von FSG Chattengau/Metze und der „Zwoten“ des FC Domstadt Fritzlar, die mit 1:2 endete. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.


Der FC Domstadt Fritzlar II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Jerome Japkinas traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Abdul Kader Jabrden den Ausgleich (5.). Was für eine Anfangsphase. Es entwickelte sich ein munteres Spiel und die Zuschauer bekamen guten Fußball präsentiert. FC Domstadt´s Abdo Nahat nutzte die Chance für FC Domstadt Fritzlar II und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:1 ins Netz. Die Mannschaft um SteffenReinbold nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Sebastian Weiss„Hotte“ das Spielfeld in der 73. Minute für Kemal Topsakal verließ. Obwohl der FC Domstadt Fritzlar II nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es die FSG Chattengau/Metze II nicht, die Partie zu drehen. Die Jungs des FC Domstadt Fritzlar zeigten eine gute Leistung und belohnten sich mit 3 Punkten gegen den Tabellenführer. Das Spiel endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.


Im letzten Hinrundenspiel errang FC Domstadt Fritzlar II drei Zähler und weist als Tabellenvierter nun insgesamt 14 Punkte auf. Die Defensive der Mannschaft von Trainer Andy Sauer (sechs Gegentreffer) gehört zum Besten, was die KLB Schwalm-Eder Gr.1 zu bieten hat. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird FC Domstadt Fritzlar II die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Die Saison von FC Domstadt Fritzlar II verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die Reserve des FC Domstadt Fritzlar nun schon vier Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte.


Vorschau:

Der FC Domstadt Fritzlar empfängt am Sonntag im Derby die SG Ungedanken/Mandern.

Anstoß der 1.Mannschaften ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplartz in Obermöllrich. Die Reserveteams treten bereits um 13.15 Uhr gegeneinander an. Ein tolles und packendes Derby ist zu erwarten. Die Spieler bauen wieder auf die Heimstärke sowie die tolle Unterstützung der FC – Fans in Obermöllrich.

31 Ansichten