FC Domstadt-Reserve bezwingt Gudensberger A-Liga Team

Tor von Oliver Wendeborn bringt FC Domstadt den Sieg


Am Sonntag stand das Testspiel der FC Domstadt - Reserve gegen die FSG Gudensberg II an. Die Mannschaft aus Gudensberg wird in der Kreisliga A1 als Meisterschaftskandidat gehandelt. Unsere Reserve wird in der kommenden Saison in der Kreisliga B antreten. Mit entsprechendem Respekt gingen unsere Spieler um Mannschaftskapitän Maximilian Vogt in das Spiel.


Von Beginn an zeigten sich Vogt, Wendeborn und Co sehr konzentriert und spielten einen guten Ball. Die Spieler der FSG Gudensberg II hatten es sehr schwer ihre Pässe in die Tiefe der FC Abwehr zu spielen. Julius Berners und Mattis Wilde waren immer einen Schritt schneller und zeigten den Gästen ihre grenzen auf.


Oliver Wendeborn konnte nach einer tollen Vorarbeit von Julius Bernert das entscheidende Tor für den FC Domstadt Fritzlar erzielen. Die Domstädter hätten in der Schlussphase noch höher gewinnen, konnten einige gute Torchancen leider nicht verwandeln.


Das Spiel wurde bis auf kleine Fouls sehr fair geführt. Auch nach dem Spiel waren die Spieler der FSG Gudensberg noch lange anwesend und gönnten sich das ein oder andere Kaltgetränk.


Bild: FC Torwart Maurice Sauer, Torschütze Oliver Wendeborn und Mannschaftskapitän Johannes Hofmann gönnen sich ein Bier nach dem Spiel.


Bereits am Vortag musste die 1.Mannschaft zu einem Testspiel gegen die SG Elbetal antreten. In einem durchwachsenem Spiel konnte die Elf der Domstädter sich vor dem gegnerischen Tor nicht durchsetzen. Wie es im Fußball so ist. Macht man aus den eigenen Torchancen nichts, rächt sich dies wie auch in diesem Spiel. Durch einen Foulelfmeter konnten die