Folge uns:

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook Clean

Offizielle Website des

FC Domstadt Fritzlar

FC DOMSTADT FRITZLAR

Marktplatz 5, 34560 Fritzlar

Fußball von der Eder bis zur Ems

Fritzlar - Werkel - Obermöllrich - Cappel - Zennern

Homepage-Besucher
NaegelWeblogo.png
healthsquare-logo-transparent-white.gif

Sieg und Niederlage bei Stadtmeisterschaften in Geismar

An Freitag musste der FC Domstadt Fritzlar zweimal bei den Stadtmeisterschaften antreten.

Tanner K. behauptet den Ball gegen seinen Gegner

FC Domstadt Fritzlar - SG Ungedanken / Mandern


2:0 (0:0)


Am Freitag den 26.Juli hatte der FC Domstadt Fritzlar gleich zwei Spiele bei den Stadtmeisterschaften zu bestreiten.


Maurice Sauer zeigte gute Leistung

Im ersten Spiel konnte die Mannschaft um Nils Schneller und Torwart Maurice Sauer gegen die SG Ungedanken / Mandern einen Sieg feiern. Mit zwei Toren war Neuzugang Dominik Diederich der spielentscheidende Spieler. Zu Beginn der ersten Halbzeit konnte der FC Domstadt Fritzlar sich gute Chancen erarbeiten und hätte früh in Führung gehe können. Doch im weiteren Spielverlauf hatten die Stürmer des FC Domstadt ihre Schwierigkeiten in der Chancenverwertung. So dauerte es bis zu 44. und 48. Minute ehe D.Diederich den FC mit zwei schönen Toren zum Sieg schoss.


Die Mannschaft der SG Ungedanken/Mandern konnte zu Beginn gut mithalten und erkämpften sich die Bälle im Mittelfeld. Doch die Domstädter griffen früh im Mittelfeld an und sorgten dafür, das Ungedanken keinen Spielfluss aufbauen konnte. Dem schnellen Umschaltspiel hatten di SG Ungedanken / Mandern in der zweiten Spielhälfte bei den hohen Temperaturen nicht mehr viel entgegenzusetzen.




SG Kirchberg/Lohne/Haddamar - FC Domstadt Fritzlar


1:0 (0:0)



Im zweiten Spiel des FC Domstadt Fritzlar an diesem Tag stand der Gruppenligist SG Kirchberg/Lohne/Haddamar auf dem Spielplan. Der zwei Klassen höher spielende Gegner tat sich sehr schwer gegen gut mitspielende Domstädter.


In vielen Phasen des Spiels merkte man kaum einen Klassenunterschied. Die Abwehr um Nils Schnettler und Sascha Engelbrecht und Yannick Bachmann war für die SG KI/Lo/Ha eine echte Herausforderung. Die Domstädter konnten den taktisch diszipliniert spielenden "SG KiLoHa" mit Kampf und Leidenschaft gut Paroli bieten.


In der Offensive forderten Appel, Diederich und der eingewechselte Bubenhagen die Defensive der Gäste des Öfteren. Der Gruppenligist war sichtlich überrascht von der Spielweise und der Taktik die Trainer Sauer seinen Spielern mit auf den Weg gegeben hatte.


Die zahlreichen Zuschauer sahen ein packendes Spiel von beiden Mannschaften. Bester Spieler auf dem Platt war allerdings ein Spieler der SG KiLoHa. Marvin Diehl zeigte, was er auf dem Kasten hat und konnte nicht nur mit einem Lattentreffer für ein Raunen im Publikum sorgen.


Appel wirbelte in der Offensive

Kurz vor Spielende konnte M.Diehl einen Foulelfmeter für seine Mannschaft zum 1:0 verwandeln. Der FC Domstadt versuchte noch die Niederlage abzuwenden und konnte sich in einigen Spielzügen bis in den 16er von KiLoHa vorkämpfen. Leider fehlte an diesem Tag das nötige "Etwas" um den Gegner zu schlagen.


Fazit: Die Spielerkönnen stolz sein, zeigten sie doch eine gute Leistung in beiden Spielen. Selbst der Klassenunterschied zwischen dem FC Domstadt und der SG Ki/Lo/Ha war kaum zu sehen.

Im ersten Spiel gegen Ungedanken/Mandern wurde die Mannschaft mit einem Sieg belohnt, im zweiten Spiel fehlte den Domstädtern nach erst 4 Spielen in dieser Konstellation die nötig Routine um den Überraschungssieg gegen Lohne einzufahren. Etwas Respekt konnte man sich aber an diesem Tag verschaffen.


Die Zuschauer sahen viel Kampf und Leidenschaft

Leider zeigten einige Zuschauer an der Außenlinie sich an diesem Tag nicht von der besten Seite und brachten unnötig schlechte Stimmung in die Partie. Von solch einem Verhalten distanziert sich der FC Domstadt Fritzlar in jeglicher Form. Wir stehen für Respekt und Fairplay, auch als Verlierer. "Wir werden mit den entsprechende Personen in den Dialog gehen, damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt."


Bereits am zweiten Spieltag der diesjährigen Stadtmeisterschaften können wir unseren Freunden aus Geismar zu einer gelungenen Veranstaltung gratulieren. Bei schönem Wetter sorgt ein motiviertes Team in Geismar für Kühle Getränke, Bratwurst und hat immer ein offenes Ohr für die teilnehmenden Vereine.


Es spielten:

M.Sauer, C.Bruchhäuser, N.Schnettler, N.Koch, Y.Bachmann, R.Poos, T.Appel, T.Karakoc, J.Hofmann, S.Engelbrecht, D.Diederich, L.Knauff, J.Bernert, D.Bäcker, N.Jungnitsch, T.Bubenhagen





207 Ansichten